HOTELSTIPENDIUM K38

Eine Woche leben, schlafen, kochen und arbeiten in K38 - sowie herumfahren
in Hamburg. Inkl. Fahrtkosten, Waschmaschine und Frühstück im le petit coq. Schnellforschung, Diskurs und neue Freunde. Eigenes Zeigen. In der Hafen-City buddeln. Auch das gemeinsame Kochen ist wichtig. Unfertige Bewerbungen nimmt
STUDIOK38 gerne entgegen.



---
Stipendiaten 0706 bis 1406 2005:
OLIVER ELSER, LIESE LYON und WILMA LYON (WIEN)

Architekturkritiker und -sammler. Spezialgebiete: restmoderne Bauten
(http://www.restmodern.de) und Architekturmodelle. Liese Lyon ist Schauspielerin in Wien und Wilma die gemeinsame Tochter.

---
Stipendiaten 2911 bis 0512 2004:
PETER ZODERER (I) und
MICHAEL OBRIST (I)

feld72. Kollektiv und Laboratorium für Architektur und Städtebau. Sitz in Wien.
Zahlreiche Auszeichnungen: Staatspreis für Experimentelle Tendenzen in der Architektur 2002 (Österreich), Nominierung für den Communication Award der Architekturbiennale Rotterdam 2003 (Niederlande), Karl-Hofer-Preis der Universität der Künste Berlin 2003 (Deutschland), 1.Preis für Kunst im öffentlichen Raum der Wiener Grünen 2003 (Österreich), Finalisten beim 2.European Prize for Urban Public Space - Barcelona 2004 (Spanien).
Zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen, zuletzt: Biennale di Architettura Venezia 2004, www.wonderland.cx 2004-2006 Mehr unter www.feld72.at

---
Stipendiaten 1312 bis 1912 2004:

ROLAND ZUEGER /
Architekt (CH)
Kühn Malvezzi Architekten, Berlin

MANUELA HEINZ /
Architektin & Künstlerin (D)







 
 

 

STUDIO K38

home ---->